Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Geprüfte OrganisationGeprüfte Organisation



NEWS

26.01.2023

Heute konnten wir 7 Hunde aus dem öffentlichen Tierheim in Calan/Hunedoara, Rumänien befreien. Die Hunde sind in einem desolaten Zustand, alle unterernährt. Sie werden in unserem Partner-Tierheim nun erst einmal aufgepäppelt, geimpft, kastriert und auf Krankheiten getestet. 

Herzlichen Dank an alle, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben!

April - Juni 2022

Dank der Unterstützung von ganz vielen Menschen, die eine Patenschaft oder auch Fist-Aid-Zahlungen übernommen haben konnten wir in diesem Zeitraum über 40 weitere Hunde aus verschiedenen Tötungsstationen in Rumänien retten!

Ein herzliches Dankeschön an unsere Unterstützer 

März 2022

Weite 10 Hundeseelen konnten am 04.03.2022 aus der Tötungsstation in Barlad/Rumänen befreit werden. 

Wir danken allen Unterstützern, die das erneut ermöglicht haben!

Januar 2022

Am 21.01.2022 konnten weitere 19 Hundeseelen das öffentliche Shelter von Alexandria/Rumänien verlassen.
Danke an alle, die uns dabei unterstützt haben, dies möglich zu machen!

Dezember 2021

In diesem Jahr konnten wir für 51 Hunde ein wundervolles Zuhause finden und 97 Hunde vor dem sicheren Tod bewahren.

Danke an alle Menschen, die uns dabei geholfen und uns unterstützt haben!

Juli/August 2021

Rettung von weiteren 29 Hunden aus der Tötung von Alexandria/Rumänien. 20 von ihnen in einem desolaten Zustand, 2 sind leider bereits verstorben, 16 Hunde sind krank und müssen behandelt werden.  Über Unterstützung zur Bewältigung der Tierarztkosten würden wir uns sehr freuen.

Frühjahr 2021

Nächstes Kastrationsprojek in Zusammenarbeit mit Dr. Mircea und Carmina Butuc in Bukarest

Weitere Informationen hier!

27.01.2021

Die 26 Hunde aus der Tötung von Alexandria in Rumänien sind in der privaten Unterkunft sicher angekommen und werden nun erst einmal medizinisch versorgt.

Wir brauchen Hilfe!

20.01.2021

26 Hunde konnten aus der Tötung von Alexandria in Rumänien gerettet werden. Nächste Woche kommen sie in eine private Unterkunft und werden dort medizinisch versorgt und auf ihre Ausreise vorbereitet.

25.09.2020

Kastrationsprojekt mit dem Shelter von Carmina Burtuc und ihrem Mann Dr. Mircea Burtuc in Bukarest wurde gestartet.

Zu den Infos

 

27.04.2020

Vier weitere Hunde können Dank lieber Paten aus der Tötung gerettet werden. 

Infos zu den Hunden

01.04.2020

Sieben weitere Hunde konnten die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit

Infos zu den Hunden

09.03.2020

Acht Hunde konnten heute die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit. Sie werden nun erstmal medizinisch versorgt.  

Infos zu den Hunden

JunaJunaJUNA - auf Pflege in 49594 Alfhausen

Geschlecht: Weiblich
Alter: geb. am 15.04.2020
Größe: ca. 45 cm
Rasse: Mischling
Gechipt: Ja
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Krankheiten: Juna war in Rumänien an Anaplasmose erkrankt und wurde nach rumänischem Standard behandelt, der Kontrolltest am 09.05.2022 war negativ.

Besonderheiten: Juna erlitt an beiden Augen eine Hornhautverletzung, leider erblindete sie auf dem linken Auge.
Charakter: Fremden gegenüber zunächst zurückhaltend, bis sie Vertrauen aufgebaut hat, freundlich, aufgeweckt, lieb, sozial verträglich mit Hunden und Katzen

 

JUNA lebt seit Mai 2022 bei ihrer Pflegefamilie in Niedersachsen. In Rumänien war Juna total verängstigt, hat sich in die letzte Ecke verkrochen und wollte von niemandem etwas wissen. Daher haben wir sie nach Deutschland zu einer Pflegefamilie gebracht, damit sie dort lernt, dass nicht alle Menschen etwas Böses wollen.

Inzwischen hat sich Juna zu einer lebensfrohen und freundlichen Hündin entwickelt, die mit ihren Hundefreunden gemeinsam spielt und auch mit den Katzen keinerlei Probleme zeigt. Wenn es um Futter geht, ist sie die erste in der Küche und wartet brav, bis sie an der Reihe ist.

Bei fremden Personen ist sie nach wie vor zunächst sehr zurückhaltend, aber wenn sie erstmal vertraut, dann ist sie eine ganz tolle Wegbegleiterin. Das Laufen an der Leine außerhalb des eingezäunten Grundstücks wird im Augenblick noch trainiert. Juna musste alles Schritt für Schritt wieder lernen, mit viel Geduld, Ruhe und Liebe.

Für Juna wünschen wir uns eine Familie, die viel Zeit, Geduld und Liebe für sie hat. Kinder sollten deshalb keine im Haushalt leben. Einige Dinge muss Juna noch lernen und werden noch Zeit benötigen. Ein Haus oder eine Wohnung im EG mit eingezäuntem Gartengrundstück wären perfekt für Juna.

Möchtest Du Juna eine Chance geben? Dann melde Dich doch bitte oder fülle direkt dieses Formular hier aus.

 

Bildergalerie JUNA

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?