Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



NEWS

Frühjahr 2021

Nächstes Kastrationsprojek in Zusammenarbeit mit Dr. Mircea und Carmina Butuc in Bukarest

Weitere Informationen hier!

27.01.2021

Die 26 Hunde aus der Tötung von Alexandria in Rumänien sind in der privaten Unterkunft sicher angekommen und werden nun erst einmal medizinisch versorgt.

Wir brauchen Hilfe!

20.01.2021

26 Hunde konnten aus der Tötung von Alexandria in Rumänien gerettet werden. Nächste Woche kommen sie in eine private Unterkunft und werden dort medizinisch versorgt und auf ihre Ausreise vorbereitet.

25.09.2020

Kastrationsprojekt mit dem Shelter von Carmina Burtuc und ihrem Mann Dr. Mircea Burtuc in Bukarest wurde gestartet.

Zu den Infos

 

27.04.2020

Vier weitere Hunde können Dank lieber Paten aus der Tötung gerettet werden. 

Infos zu den Hunden

01.04.2020

Sieben weitere Hunde konnten die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit

Infos zu den Hunden

09.03.2020

Acht Hunde konnten heute die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit. Sie werden nun erstmal medizinisch versorgt.  

Infos zu den Hunden

MaschaMaschaMASCHA - auf einer Pflegestelle in D-47495

Geschlecht: weiblich
Alter: geb. 20.05.2010
Schulterhöhe: 38 cm
Kastriert: Ja
Gechipt: Ja
Geimpft: Ja

Krankheiten: Mascha wurde nach ihrer Rettung aus der Tötung positiv auf Herzwürmer getestet und nach rumänischem Standard behandelt. Der letzte Test (Labortest) am 10.05.2021 war negativ.

 

 

Hallo, ich bin MASCHA und ich suche ein liebevolles und ruhiges Für-immer-Zuhause.

Ich hatte super viele Glück, dass liebe Menschen mich trotz meines Alters noch aus einer Tötung in Rumänien gerettet haben. Leider war ich an Herzwürmern erkrankt, was in Rumänien leider sehr häufig vorkommt. Ich wurde lange behandelt, bis dann endlich mein Test am 10.05.2021 negativ ausfiel und ich das große Los gezogen habe, dass ich auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen durfte.

Hier bin ich nun ganz frisch angekommen und natürlich noch etwas ängstlich und scheu, aber wer will es mir auch verdenken? Alles ist neu, fremde Menschen, fremde Umgebung ... da muss ich mich erstmal eingwöhnen. Aber ich denke, dass wird sich schnell geben, wenn ich mich erstmal zurechtgefunden habe, wie das hier läuft.

Mit meinen 11 Jahren bin ich sicher kein Jungspund mehr, aber gehöre ich deshalb schon zum alten Eisen? Habe ich deshalb nicht die 2. Chance verdient, noch einmal ein schönes Für-immer-Zuhause zu haben?

Von meinem Wesen her bin ich eine genügsame und eigentlich lebensfrohe, freundliche und positive Hündin, werde aber etwas Zeit brauchen, damit mein Vertrauen wieder wachsen kann.

Möchtest Du mir eine 2. Chance geben? Dann fülle doch bitte dieses Formular hier aus.

 

Für Mascha fallen nur die Transportkosten nach Deutschland an!

 

Bildergalerie MASCHA


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?