Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



NEWS

Frühjahr 2021

Nächstes Kastrationsprojek in Zusammenarbeit mit Dr. Mircea und Carmina Butuc in Bukarest

Weitere Informationen hier!

27.01.2021

Die 26 Hunde aus der Tötung von Alexandria in Rumänien sind in der privaten Unterkunft sicher angekommen und werden nun erst einmal medizinisch versorgt.

Wir brauchen Hilfe!

20.01.2021

26 Hunde konnten aus der Tötung von Alexandria in Rumänien gerettet werden. Nächste Woche kommen sie in eine private Unterkunft und werden dort medizinisch versorgt und auf ihre Ausreise vorbereitet.

25.09.2020

Kastrationsprojekt mit dem Shelter von Carmina Burtuc und ihrem Mann Dr. Mircea Burtuc in Bukarest wurde gestartet.

Zu den Infos

 

27.04.2020

Vier weitere Hunde können Dank lieber Paten aus der Tötung gerettet werden. 

Infos zu den Hunden

01.04.2020

Sieben weitere Hunde konnten die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit

Infos zu den Hunden

09.03.2020

Acht Hunde konnten heute die Tötung verlassen und sind nun in Sicherheit. Sie werden nun erstmal medizinisch versorgt.  

Infos zu den Hunden

Pflegestelle - eine verantwortungsvolle Aufgabe 

Als Pflegestelle übernimmst Du eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Du ermöglichst damit einem unserer Hunde aus Rumänien das Sprungbrett in eine zweite und möglicherweise auch letzte Chance auf ein neues und schönes Leben, ohne Ängste und ohne Hungersnot. Zu Dir kommt unter Umständen ein ängstlicher Hund, der noch nichts kennt oder vielleicht auch ein Hund, der sich sofort wie neu geboren und zu Hause fühlt ... ein kleines Überraschungspaket eben.

Zu Deinen Aufgaben als Pflegestelle gehört es, den Hund erst einmal in Deutschland ankommen zu lassen, ihn zu beobachten, ihn mit der Zeit einzuschätzen und seine Entwicklung zu beobachten. Du bringst ihm bereits das eine oder andere aus dem Hunde-1x1 bei, wie an der Leine laufen, Sitz und vielleicht sogar schon Platz - das ist aber sehr individuell und kommt auf den jeweiligen Hund drauf an. Die meisten Hunde werden das nicht kennen, in einem Geschirr und an der Leine draußen Gassi zu gehen, denn sie waren es gewohnt, sich frei bewegen zu können, zumindest vor der Zeit in der Tötung und dem privaten Tierheim. Deshalb ist es enorm wichtig den Hund immer gut zu sichern.

Ebenso gehört es zu Deinen Aufgaben, seine Entwicklung und Charakterzüge so genau wie möglich zu beschreiben und schöne Fotos zu machen, damit wir als Verein für ihn oder sie die richtigen Menschen finden. Du bist jeden Tag mit dem Hund zusammen und kannst ihn nach einer gewissen Zeit am besten einschätzen. Wir als Verein stehen Dir jedoch immer mit Rat und Tat zur Seite, Du kannst Dich immer und mit allem an uns wenden und bei Problemen werden wir sie versuchen gemeinsam zu lösen.

 

Du möchtest einem unserer Hunde eine Chance geben und Pflegestelle werden? Dann fülle bitte dieses Formular hier aus. 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?